Realschule plus und Fachoberschule

Termine der nächsten 7 Tage

< 2024 >
Februar
MDMDFSSo
   1
  • Den ganzen Tag
    1. February 2024

    Anmeldezeitraum: 01.02.2023 bis 01.03.2024

  • Den ganzen Tag
    1. February 2024-2. February 2024

234
5
  • Den ganzen Tag
    5. February 2024

  • Den ganzen Tag
    5. February 2024-9. February 2024

6789
  • Den ganzen Tag
    9. February 2024

  • Den ganzen Tag
    9. February 2024

  • Den ganzen Tag
    9. February 2024-9. February 2024

1011
12
  • Den ganzen Tag
    12. February 2024-13. February 2024

13
  • Den ganzen Tag
    13. February 2024-13. February 2024

1415
  • 08:00 -15:00
    15. February 2024

    SWR

    Naturkundemuseum KA

161718
19
  • 07:55 -09:25
    19. February 2024

    ROC

  • 09:45 -11:15
    19. February 2024

    SWA

  • 09:45 -11:15
    19. February 2024

    SWR

20
  • 07:55 -09:25
    20. February 2024

    HIM

  • 14:00 -15:30
    20. February 2024

21
  • 13:15 -14:30
    21. February 2024

    Aula

22
  • 07:55 -09:25
    22. February 2024

    WEN

  • 18:00 -21:00
    22. February 2024

232425
26272829   
< 2024 >
Februar 28 - März 05

Aktivitäten FOS

Fachhochschulreifeabschluss 2023

„Geschafft!“, hieß es am 29. Juni 2023 für elf Absolventinnen und Absolventen der Fachoberschule (FOS) der Realschule plus des Alfred-Grosser-Schulzentrums Bad Bergzabern. In einer Feierstunde erhielten sie im Beisein ihrer Familien und Freunde das ersehnte Zeugnis der Fachhochschulreife aus den Händen von FOS-Koordinatorin Dr. Nadja Weber und Konrektor Klaus Fremgen sowie der Klassenlehrerin Kristin Thürwächter. 

In den vergangenen zwei Jahren durften sich die FOSler nicht nur im realen Leben als Praktikanten in Klasse 11 beweisen, sondern mussten auch die schulischen Aufgaben bewältigen. Die Schülerinnen und Schüler der beiden Fachrichtungen „Gesundheit“ und „Gestaltung“ haben in ihren Praktika beispielsweise im Krankenhaus, in der Seniorentagespflege, in Gesundheits- und Rehazentren bzw. in der Schreinerei, in einer Webdesign-Agentur oder beim Architekten gelernt mit Menschen, verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen umzugehen. Allen wurde jetzt bewusst, welch großen Erfahrungsschatz sie sich erarbeitet haben. Die Worte „nicht für die Schule lernt man, sondern für das Leben“ bekommen unter dem Eindruck ihrer eigenen Schulzeit eine ganz neue Bedeutung.  Und alle Absolventinnen und Absolventen können stolz sein, nun die Berechtigung für ein Studium an einer Fachhochschule erlangt zu haben. 

Die beiden Klassensprecherinnen Zuzanna Polonis und Leni Wetter wiesen in ihrer Rede darauf hin, dass man bei den Höhen und Tiefen der FOS-Schulzeit manchmal gezweifelt hat, aber man gelernt hat, sich zusammenzureißen und „das Ding durchzuziehen“. Als Fazit blieb den beiden Absolventinnen dann nur der Tipp an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler: „Genießt jede Sekunde, die ihr erlebt und macht aus negativen Dingen etwas Positives.“ Diesem gutgemeinten Rat schließen sich die Lehrkräfte der Fachoberschule gerne an und wünschen allen Absolventinnen und Absolventen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.