• Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image

Anneliese adé – Verabschiedung von Frau Hellberg

Bei strahlendem Frühlingswetter traf sich nach langen Jahren Zwangspause die Schulgemeinschaft unseres Bergzaberner Gymnasiums endlich wieder auf dem Schulhof zu einer feierlichen Vollversammlung. Unsere BigBand spielte auf und unser Landrat sprach zu uns; auch sprachen Schülersprecher, Elternsprecher und Vertreter aus dem Kollegium – ebenso auch der aktuelle und der ehemalige MSS-Leiter – um unsere Anneliese Hellberg zu ehren, die mit viel Wehmut und wunderbarer, dankbarer Erinnerung wohlverdient von uns allen in den Ruhestand verabschiedet wurde. Ihr von Herzen alles Gute für diesen neuen Lebensabschnitt und uns allen im Sinne dieser Zeichen einer hoffnungsfrohen und sinn- und gemeinschaftsstiftenden Veranstaltung einen frohen Schulauftakt nach den Osterferien!

Lieber und herzlicher Dank allen Engagierten!
P.
A.

Bilder von unserer Foto-AG von Niclas und Salomė

Erinnerung | ESIS & Schul-T-Shirt-Aktion

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wir möchten daran erinnern, dass die Bestellfrist der Schul-Shirt-Aktion der Schülervertretung bald endet. Falls ihr/Sie noch Shirts haben möchtet, schaut euch bitte hier um: Online-Bestellsystem oder schaut bei der SV vorbei. Im SV-Büro gibt es auch alle Größen und Farben zur Ansicht!

Für die Eltern und Sorgeberechtigten: Wir erinnern daran, dass das System ESIS nicht mehr verwendet wird. Bitte deinstallieren Sie die App! Eine Anleitung zu WebUntis finden Sie hier.

Wiederaufnahme des Regelbetriebs auf der Bahnstrecke zwischen Bad Bergzabern und Winden (Pfalz)  

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe SchülerInnen,

wie die DB Regio AG mitteilt, werden ab Samstag, 23.04.2022, auf der RB 54 zwischen Bad Bergzabern und Winden (Pfalz) wieder alle Leistungen planmäßig im Regelbetrieb auf der Schiene erbracht. Daher wird der coronabedingte Busersatzverkehr auf der Strecke der RB 54 mit dem Betriebsschluss am Freitag, dem 22.04.2022, eingestellt.

Wir bitten die Fahrgäste auch zukünftig für gegebenenfalls punktuelle Einschränkungen aufgrund des aktuell erhöhten Krankenstandes um Verständnis.

Zweckverband Schienenpersonennahverkehr

Rheinland-Pfalz Süd

Kriegsberichterstatter trifft auf Schule. Carsten Stormer im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern

Am Dienstag, den 22 März 2022 fand am Gymnasium des Alfred-Grosser-Schulzentrum Bad Bergzabern ein Interview mit dem Kriegsjournalisten Carsten Stormer statt. Hierbei haben alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10, 11 und 12 teilgenommen. Vorab war jeder dazu eingeladen, sich Fragen an Carsten Stormer zu überlegen. Stellvertretend für Schülerinnen und Schüler leitete der Schülersprecher Benjamin Wichmann das Interview und stellte die Fragen an Herrn Stormer. Da Carsten Stormer in Manila auf den Philippinen lebt, konnte das Interview leider nicht live stattfinden, weshalb es eine Onlinekonferenz gab. Der 49- jährige Journalist erklärte den Schülerinnen und Schülern, dass er anfangs gelernter Speditionskaufmann war. Doch im Jahr 1997 in Kambodscha begegnete er zwei jungen Frauen, die von einer Landmine verletzt wurden. Dies bewegte ihn dazu, Kriegsberichterstatter zu werden. „Es muss Leute geben, die darüber berichten, auch wenn es im ersten Blick niemanden interessiert.“, sagte Stormer im Interview. Die schlimmen Ereignisse auf der Welt sind eben Dinge, bei denen jeder von uns gerne schnell weghört. Zum einen, weil man sich viel lieber mit schönen Dingen beschäftigt und zum anderen, weil man immer wieder von den gleichen Themen hört und sich davon gelangweilt fühlt. Doch niemand kann sich wirklich vorstellen, wie schlimm es in den Kriegsgebieten wirklich ist. Niemand kann sich ausmalen, wie jeden Tag aufs Neue so viele Menschen im Krieg leben müssen und keine Aussicht auf Besserung sehen. Herr Stormer informierte die Schüler über seine persönlichen Eindrücke, und erklärte, dass sich durch seine Erfahrungen viele Ansichten und Lebensgewohnheiten verändert haben. „Man macht Erfahrungen, die normale Menschen nicht machen“sagte er. In dem Interview wurde deutlich, wie ein Mensch im Beruf des Kriegsjournalisten geprägt wird. Carsten Stromer liebt und lebt seine Arbeit voll und ganz. Dennoch führt dieser Beruf natürlich auch große Gefahren und schwerwiegende Folgen mit sich. Die Bilder gehen ihm nahe und begleiten ihn ein Leben lang, sagt er. Er meide öffentliche Plätze auf Grund von Platzangst, doch diese Schwierigkeiten nimmt er an und versucht die Dinge zu verarbeiten. Für die Schüler war dieses Interview ein einmaliges Erlebnis.

Mit großem Interesse verfolgten sie das Interview von ihren Klassensälen aus und waren begeistert von Carsten Stormer. Sie waren beeindruckt und gerührt von seinen Erzählungen über sein Leben und seinen Beruf. Dank der engagierten Schülervertretung, die dieses Interview organisiert und in die Wege geleitet hat, war die Konferenz letztlich ein voller Erfolg für das Alfred-Grosser-Gymnasium.

(Tabéa Kleppel, MSS 12)

Osterferien 2022

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Sorgeberechtigte!

Das Sekretariat des Gymnasiums ist in den Osterferien (11.04.-22.04.2022) geschlossen.

Alle wichtigen und aktuellen Informationen finden Sie auf unserer Homepage.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein Frohes Osterfest.

Die Schulleitung

Abitur 2022 am Gymnasium im Alfred Grosser Schulzentrum Bad Bergzabern

Artinger, Benita; Baier, Anja; Bast, Maximilian; Bauer, Alicia; Becher, Sascha; Brühl, Paul; Dubois, Tim; Eilers, Etienne; Fabian, Nils Lucas; Fassen, Vincent; Fink, Lukas; Fleischer, Marie Franziska; Gast, Isabell; Gauer, Lucas David; Gebauer, Tim; Gelsinger, Adrian; Gomez, Soffie; Greiner, Emelie; Greiner, Jakob; Große, Alisha Marie Henny; Gubisch, Gregor; Halter, Victor; Handrich, Hannes; Hatzenbühler, Lucia; Hauer, Julia; Hillebrand, Johanna; Hirsch, Leah Catalina; Hromada, Sonja; Ibach, Angelina; Jung, Anna; Kaiser, Justin; Knobloch, Jeannine; Luber, Natascha Olivia Patricia; Maisch, Julian Markus; Martin, Lea-Sophie; Marz, Luca; Morio, Marcello; Müller, Kathrin; Norkute, Nelly; Nöthen, Leonie; Nühs, Kevin Paul; Rämmele, Julian; Robert, Luca Justin; Rodrian, Finn Lennard; Rosar, Laura; Schaub, Carolin; Schorr, Alizee; Schowalter, Scott; Schwöbel, Lilian Laurine; Sehnert, Saskia Nicole; Seutemann, Niklas Serafin; Simon, Victoria; Singer, Finn; Sommer, Jonas; Spitza, Lily; Stengel, Judith; Störrmann, Kim Sophie; Straßer, Marlen; Szablinski, Vinzent; Thelen, Ariane Marie; Vollmer, Bastian; Vostretsov, Vasilisa; Weis, Maria Luisa; Wintholz, Elias; Wissmeier, Paula; Wollny, Marlene; Zehfuß, Sascha Andreas –

Das sind die Namen unserer diesjährigen 67 Abiturientinnen und Abiturienten: wir gratulieren allen sehr herzlich !

In einer würde- und respektvollen Feierstunde am 31.3.22 überreichte die Schulgemeinschaft unseres Gymnasiums die Zeugnisse; eingerahmt von Big Band-Musik aus der Stufe, einer kurzen Begrüßung von Schülervertretung, Elternbeirat und Personalrat, kurzen Festworten aus den Reihen der Abiturienten und Abiturientinnen und kurzen Anmerkungen zu Lewis Carolls „Alice in Wonderland“, dem Motto der Stufe, wurden auch herausragende Leistungen einzelner Absolventinnen und Absolventen gewürdigt:

Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker für besondere Leistungen im Fach Chemie: Anja Baier; Preis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung für besondere Leistungen im Fach Mathematik: Anja Baier; Preis des Verbands der deutschen Sprache für das beste Abitur in Deutsch: Anja Baier; Preis des Scheffelbundes für besondere Leistungen im Fach Deutsch: Lily Spitza; Preis der Französischen Gesellschaft in Landau für besondere Leistungen im Fach Französisch/ Abibac: Marlene Wollny; Preis der Französischen Gesellschaft in Landau für besondere Leistungen im Fach Französisch: Marie Fleischer; Preis der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz für besondere Leistungen im Fach Englisch: Marlen Straßer; Preis der deutschen physikalischen Gesellschaft für besondere Leistungen im Fach Physik: Isabell Gast; Preis des Verbandes Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin in Deutschland für besondere Leistungen im Fach Biologie: Jonas Sommer; Preis des Philologenverbandes Rheinland-Pfalz für besondere Leistungen im Fach Geschichte: Jonas Sommer; Preis des historischen Vereins Bad Bergzabern für besondere Leistungen im Fach Geschichte: Bastian Vollmer; Preis des Fachverbands für Philosophie für besondere Leistungen im Fach Ethik: Lukas Fink; Pierre de Coubertin-Medaille des Landesportbundes Pfalz für besonderes Engagement im Bereich Sport: Sophie Gomez.

Preis der VR-Bank für besondere Leistungen im Fach Sozialkunde: Lea-Sophie Martin; Preis des Zonta-Clubs für herausragende Leistungen von Schülerinnen, insbesondere im naturwissenschaftlichen Bereich: Isabell Gast; Preis der Rotary-Clubs für soziales Engagement/ Einsatz im Interact-Club Bad Bergzabern: Ariane Thelen.

7 Online-Stipendien ´e-fellows´ für die hervorragende Abiturnote „Sehr gut“: Anja Baier, Isabell Gast, Marlen Straßer, Marlene Wollny, Ariane Thelen, Lea-Sophie Martin, Lily Spitza.

Preis der Freunde für besonderes Engagement in der Jazz Combo: Gregor Gubisch; Preis der Freunde für besonderes Engagement im Chor: Maximilian Bast; Preis der Freunde für besonderes Engagement bei Jugend forscht: Julian Maisch; Preis der Freunde für besonderes Engagement für die Schulgemeinschaft: Natascha Luber, Gregor Gubisch.

Preis der Ministerin für Vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule: Luca Robert.

Preis für das beste Abitur: Anja Baier.

In der von Hausmeister Peter Neumann und unserem Förderverein/Verein der Freunde mit herrlichen Frühlingsblumen festlich und froh geschmückten Aula verabschiedeten sich gegen 19:30 Uhr frohe und glückliche Gesichter.

Um es mit Carolls Worten zu sagen: IMAGINE IMPOSSIBLE THINGS!

Herzlicher Dank allen Engagierten – auch bei der kurzen Abiturandacht in der Marktkirche im Vorfeld – vor und hinter den Kulissen, den Gremienvertretern, den Mitgliedern der Schulleitung, besonders MSS-Leiter Sven Scheidner und Simone Kerner, den Angestellten und unserem engagierten Kollegium.

 Unserem Abiturjahrgang 2022 wünschen wir herzlich einen frohen und glückenden Lebensweg, Segen und Erfolg!

Uns allen ein frohes, helles, gesundes und friedliches Osterfest 2022!                                                              

Pete Allmann, Schulleiter

Neue Schul-Shirts und Edelstahlflaschen jetzt bestellen!

Liebe Schulgemeinschaft,

Die neue Merch-Kollektion ’22 der SV des Alfred-Grosser Gymnasiums ist da!

Erhältlich sind vier neue oversized T-Shirts in den modernen Farben: cremelavendelgrau und schwarz. Veredelt mit einem hochqualitativen Stick des Schullogos auf der linken Brust sind sie ein wahrer Hingucker auf dem Pausenhof.

Um den nachhaltigen Gedanken an unserem Gymnasium weiterzuentwickeln gibt es außerdem umweltfreundliche Edelstahlflaschen die einheitlich mit dem Schullogo verziert sind.

Unterstützen Sie die Aktion der Schülervertretung und bestellen Sie Ihre Shirts und Flaschen jetzt direkt hier über die Schulwebsite.

PERSONAL FÜR DIE BESCHULUNG UND UNTERSTÜTZUNG VON KINDERN UND JUGENDLICHEN AUS DER UKRAINE GESUCHT!

SIE SIND AUS DER UKRAINE UND WOHNEN JETZT IN RHEINLANDPFALZ?
DAS LAND RHEINLANDPFALZ BITTET UM IHRE UNTERSTÜTZUNG!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, als Lehrkraft oder Betreuungskraft in Schule zu arbeiten. Kinder und Jugendliche aus der Ukraine, die nach RheinlandPfalz gekommen sind, können hier ihre Schulausbildung fortsetzen und sofort zur Schule gehen. Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit!

SIE HABEN

  • einen Studienabschluss in Deutsch als Fremdsprache oder Fremdsprachenphilologie?
  • ukrainische, deutsche und/oder weitere Sprachkenntnisse?
  • keine dieser Qualifikationen, möchten aber Betreuungsaufgaben übernehmen?

WIR BENÖTIGEN PERSONAL

  • für den Unterricht von geflüchteten Schülerinnen und Schülern aus der Ukraine in
    ukrainischer und deutscher Sprache.

  • für die Betreuung von Schülerinnen und Schülern.

SIE HABEN INTERESSE AN DIESER TÄTIGKEIT? SENDEN SIE BITTE EINE EMAIL AN:


(Teilen Sie in der EMail bitte mit, ob Sie als Lehrkraft oder Betreuungskraft arbeiten möchten. Geben Sie als Kontaktdaten bitte Ihren vollständigen Namen, aktuelle Wohnadresse und
Telefonnummer an.)

ODER MELDEN SIE SICH TELEFONISCH UNTER: 06131/166200
Vielen Dank!

Coronabedingte Zugausfälle

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

die Verkehrsbetriebe informieren über coronabedingte Zugausfälle und einen notwendigen Schienenersatzverkehr bis 10. April 2022.
Bitte nehmen Sie diese Information dazu zur Kenntnis.

Vielen Dank.