• Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image

Winterferien

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wir wünschen Ihnen und Euch erholsame Winterferien.

Die Schule beginnt wieder am Mittwoch, 2. März 2022 (Montag und Dienstag sind frei (Fasching)).

Das Sekretariat ist vom 21.02.2022 bis 01.03.2022 nicht besetzt.

Nach den Ferien wird voraussichtlich noch dreimal wöchentlich auf Covid-19 getestet.

Jugend Forscht/ Schüler Experimentieren Regionalwettbewerb Südpfalz 2022

„Zufällig Genial?“ – So lautet das Motto der diesjährigen 57. Wettbewerbsrunde von Jugend Forscht/ Schüler experimentieren. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr in Rheinland-Pfalz Schülerinnen und Schüler mit 828 verschiedene Projekte für den Wettbewerb angemeldet. Hierbei war unsere Schule mit insgesamt vier Projekten in zwei verschiedenen Regionalwettbewerben vertreten. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Wettbewerbe erneut online stattfinden.

In der Sparte Schüler Experimentieren treten Schülerinnen und Schüler an, die nicht älter als 14 Jahre sein dürfen. In dieser Sparte ging lediglich eine Gruppe unserer Schule im Fachgebiet Arbeitswelt an den Start. Laura Schaubhut (7a), Jonas Cornet (7a) und Maximilian Schwartz (7a) präsentierten ihr Forschungsprojekt „Der Multifunktionsgeldbeutel“ am 10.02.22 beim Regionalwettbewerb Südpfalz (Landau) online einer Jury. Die Gruppe hat hierzu im letzten Jahr einen Geldbeutel so umgerüstet, dass das Münzenfach bei Bedarf beleuchtet wird und der Geldbeutel beim Öffnen das Lied „Money, Money, Money“ von Abba abspielt. Mit ihrem Projekt konnte die Gruppe den 3. Platz belegen. weiterlesen

Sturmwarnung für Rheinland-Pfalz: Sicherheit geht immer vor

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

das Ministerium teilt heute folgendes zur Sturmwarnung mit:

Angesichts der aktuellen Sturmwarnung für die kommenden Tage informiert das Bildungsministerium über die mögliche Vorgehensweise für Schulen und Erziehungsberechtigte:
Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden grundsätzlich die Erziehungsberechtigten am Morgen, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden dies selbst. Im Fall des Fernbleibens muss die Schule benachrichtigt werden.
Die Sicherheit geht immer vor, deshalb sollten Eltern sich ständig über die aktuellen Straßen- und Witterungsverhältnisse erkundigen und dann abwägend entscheiden. In Abstimmung mit der Schulaufsicht und den für die Schülerbeförderung zuständigen Trägern vor Ort, können Schulen außerdem eigenständig entscheiden, ob es zur Gefahrenabwehr nötig ist, den Unterricht witterungsbedingt nicht stattfinden zu lassen.
Eine solche Entscheidung wird den Eltern über die verabredeten Kommunikationswege weitergegeben. Grundsätzlich sollte in diesen Fällen, wenn es möglich und zumutbar ist, eine Notbetreuung gewährleistet werden.

Stand 16.02.2022 (18:08 Uhr): Aktuell sehen wir keine Notwendigkeit, die Schule zu schließen.

Entfall des Elternabends am 17.02.2022

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

der Elternabend am 17.02.2022 kann leider nicht stattfinden. Nutzen Sie bei Bedarf die Sprechstunden der Lehrkräfte für eine individuelle Beratung. Sie finden die Kontaktmailadresse sowie die Sprechstunden der Lehrkräfte im Bereich Eltern > Lehrerliste/Sprechstunden.

Erreichbarkeit des Sekretariates

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

falls Sie das Sekretariat telefonisch nicht erreichen, wenden Sie sich bitte mit Ihrem Anliegen an
Denken Sie dabei bitte an alle notwendigen Informationen, um Ihr Anliegen zu bearbeiten (vollständiger Name Ihres Kindes, Klasse).
Vielen Dank.

Informationen zur Oberstufe (MSS)

Liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen,
liebe Eltern.

Anfang Februar werden wir an drei Abenden online die Oberstufe des Gymnasium MSS vorstellen und wie wir diese an unserem Gymnasium umsetzen.

Die Termine sind wie folgt, Beginn ist jeweils um 18 Uhr:

10a: Montag, 7. Februar 2022

10b: Dienstag, 8. Februar 2022

10c: Mittwoch, 9. Februar 2022

Eine entsprechende Einladung haben Sie bereits über ESIS per Email erhalten.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne unter 06343-934453 oder der Email-Adresse zur Verfügung.

Interessierte Schülerinnen und Schüler anderer Schulen wenden sich bitte ebenfalls direkt an mich. Wir werden für Sie und Euch dann eine Möglichkeit zur Teilnahme schaffen.

In Vorfreude auf einen informativen Abend

S. Scheidner, StD

MSS-Leiter

Corona-Update 31.01.2022

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

anbei das aktuelle Elternschreiben des Ministeriums samt Begleitdokumente (neuer Hygieneplan, neues Testkonzept etc.). Leider ist die Corona-Infoseite des Ministeriums nicht erreichbar. Sie finden sonst alle Informationen auf https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/schule/

EPoS-Elternschreiben v. 31.01.2022

20220127 15. Hygieneplan

20220127 Testkonzept

20220127 Anlage Ausnahme von Test- und Absonderungspflichten

Deutschland schreibt. Der große Rechtschreibwettbewerb am 28.1.2022

„Das, was nicht im Entferntesten zu etwas nütze ist, wird stillschweigend online feilgeboten, ohne dass das jemand spitzkriegt.“

Wer hätte diesen Satz vollständig richtig geschrieben? Am letzten Schultag des ersten Halbjahrs stellten sich 25 Personen der Challenge von „Deutschland schreibt. Der große Rechtschreibwettbewerb“ in der Aula. Merkwürdigerweise waren das fast nur Frauen, bis auf vier Schüler. Gewonnen haben dann:
Für die SchülerInnen: Salomé Becker (Klasse 12) und Danielle Vogel (Klasse 11), für die Lehrerinnen Daniela Imhoff (die wieder mal mit nur 3 Fehlern die Beste war!) und Kim Hust-Korspeter, für die Mütter Elisabet Negwer und Claudia Hellmann. Sie werden zum großen Finale nach Frankfurt geschickt, im Juni wird das hoffentlich in Präsenz (oder im Präsens?) stattfinden.Annette Kliewer
weiterlesen

Anpassung der Teststrategie ab kommender Woche

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

am 26.01.2022 wurde die Teststrategie des Landes erneut angepasst, hierzu folgende Informationen des Ministeriums mit der Bitte um Kenntnisnahme:

„Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur für Schülerinnen und Schüler, die genesen oder geimpft sind bzw. für Schülerinnen und Schüler, die dreimal in der Woche auf das Coronavirus getestet werden, zulässig. Angesichts der Omikron-Variante wird die Teststrategie zunächst bis zu den Winterferien erweitert: Seit dem 17. Januar 2022 haben auch geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an der anlasslosen Testung dreimal pro Woche teilzunehmen, sofern die Eltern dies wünschen und zustimmen. Das gleiche Angebot gilt für das bereits immunisierte Personal.“

Weitere Hinweise und Dokumente finden Sie hier