NaWi-Klasse

Mit dem Schuljahr 2015/16 wurde das Angebot zur Schwerpunktsetzung in der GOS um die “NaWi-Klasse“ erweitert. Hier erhalten die Schüler einen vertieften naturwissenschaftlichen Unterricht durch …

  • zwei zusätzliche Stunden am Nachmittag, in denen im Teamteaching mit einer zweiten Lehrkraft verstärkt handlungs- und praxisorientiert an konkreten naturwissenschaftlichen Phänomenen oder langfristigen Projekten gearbeitet wird.
  • eine mehrtägige fachbezogene Klassenfahrt.

Inhaltlich werden die Schüler mit einem breiten Konzeptwissen und Fachwortschaft aus den naturwissenschaftlichen Teildisziplinen Biologie, Physik und Chemie sowie den Geowissenschaften auf den weiterführenden Fachunterricht der Mittelstufe vorbereitet.

Methodisch legt der NaWi-Unterricht den Schwerpunkt auf das Einführen und Üben naturwissenschaftlicher Arbeits- und Denkweisen, wie dem …

  • Hinterfragen natürlicher Phänomene,
  • Entwickeln von Hypothesen auf Basis des erworbenen Fachwissens,
  • Planen und Durchführen von Versuchen und Experimenten,
  • genauen Erfassen und Darstellen von Beobachtungen, z.B. durch exakte Messungen oder mikroskopische Zeichnungen,
  • Arbeiten mit Modellen.

Zentrales Element naturwissenschaftlichen Arbeitens ist das Erstellen eines Protokolls, welches den Erkenntnisgewinn dokumentiert. Durch das Vortragen und Präsentieren von Versuchsergebnissen, bei denen sich die Schüler auch Fragen und Kritik der Mitschüler stellen müssen, gewinnen sie an Selbstvertrauen.

Die folgende Bilderserie zeigt eine Auswahl der Projekte der letzten Jahre:

 

Öffnungszeiten des Sekretariats in den Sommerferien: 10.08.-14.08., 10-12 Uhr