• Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image

Mit einer Weisheit, die keine Träne kennt,

mit einer Philosophie, die nicht zu lachen versteht,

und einer Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt,

will ich nichts zu tun haben.“

Khalil Gibran, 1883-1931, libanesisch-US-amerikanischer Maler, Philosoph und Dichter

Liebe Schulgemeinschaft hier an unserem Bergzaberner Gymnasium– zum Schuljahresende grüße ich sehr herzlich und wünsche uns allen einen Sommer mit bester Zuversicht und Erholung, mit dem rechten Maß an Optimismus und Freude.

DANKBAR schaue ich auf die zurückliegenden Monate zurück und bin stolz auf uns, wie wir die Krise gemeinsam gemeistert haben.

Wo wären wir ohne Euch Eltern und Familien, die Sie Seit an Seit mit uns den Herausforderungen trotzten.

Wo wären wir ohne Euch Schülerinnen und Schüler, die Ihr frohgemut zum Lernen vor Ort endlich zurückkehren durftet.

Wo wären wir ohne Euch Angestellte hier im Haus, die Ihr uns stets froh und unermüdlich den Rücken freihaltet.

Wo wären wir ohne Euch Lehrerinnen und Lehrer, ohne Euch Teamer im Schulleitungsteam, die Ihr den zurückliegenden oftmals neuen Weg mit Bravour meistertet?

Nicht immer hat alles gleich funktioniert und manchmal drohten die Herausforderungen uns zu erdrücken, zu erschöpfen – aber was uns allesamt auszeichnet ist die Empathie untereinander, das große gemeinsame Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Wie ich hier vor ein paar Monaten die Teilnehmer des Landeswettbewerbs Fremdsprachen/Französisch hervorhob, so sollen jetzt auch unsere Teilnehmer und Gewinner bei den entsprechenden Wettbewerben in Chemie und Physik Erwähnung finden (siehe gesonderte Beiträge, auch zum MINT-Schwerpunkt) … wir freuen uns mit Euch und über das mit Nachdruck wiederholt gesetzte Zeichen, dass unser Schulalltag weiterging und –geht und das soll und wird uns Mut machen, wenn wir uns gestärkt nach den Sommerferien wiedersehen.

Am Ende des Schuljahres verabschieden wir uns dankbar von Frau Schädler, deren Vertretungsvertrag ausläuft. Ebenso herzlich freuen wir uns mit Frau Rohde, die ab dem kommenden Schuljahr an der deutschen Schule in Sofia/Bulgarien arbeiten wird und wünschen viel Erfolg und Glück. Unsere Referendarinnen und Referendare können nun erfolgreich in Ihren Berufsalltag starten: Frau Luginsland, Frau Schwarz, Frau Streidenberger, Frau Trauth, Herrn Kobelt und Herrn Schied beglückwünschen wir sehr herzlich zum bestandenen zweiten Staatsexamen!

StD´ Monika Morgenstern-Henkel verabschieden wir nach 31 Jahren hier an unserer Schule, davon 14 als Mitglied der erweiterten Schulleitung, in den Ruhestand. Sie hat durch ihre stets besonnene, ausgleichende, ruhige, wegweisende und zutiefst menschenliebende, respektvolle Art unseren Schulalltag geprägt, ob als Mittelstufenleiterin oder für die Bereiche Sprachaustausche, Schulentwicklung und AbiBac – und sie wird uns sehr fehlen.

Ihnen und Euch allen herzlich alles Gute!

Mit Nachdruck arbeiten wir an den Planungen für das neue Schuljahr und bitten Euch und Sie herzlich, gegen Ende der Ferien hier noch einmal vorbeizuschauen auf unserer Homepage, um auf dem neuesten Stand zu sein.

Zum neuen Schuljahr gibt es dann hier die neuen Informationen zum Schuljahresbeginn.

Bleiben wir, bleiben Sie, bleibt gesund und froh.

Im Geiste Khalil Gibrans verbleibe ich mit einer Träne der Dankbarkeit, einem herzlichen Lachen – und einer Verneigung vor Ihnen und Euch allen ob des gemeinsam Geleisteten, Gestemmten, Geprägten in diesen Zeiten.

Ihr und Euer

Pete Allmann,
Schulleiter

Elternmitwirkung

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte der Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5,

bitte nehmen Sie den Flyer zur Elternmitwirkung zur Kenntnis. Sie finden diesen Flyer auch in anderen Sprachen auf den Seiten des Ministeriums: https://eltern.bildung-rp.de/elternmitwirkung.html

Flyer Elternmitwirkung (Download)

„MINT-Pause“ in der letzten Schulwoche 2020/2021

Am Landeswettbewerb „Leben mit Chemie“ haben in diesem Schuljahr drei Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen erfolgreich teilgenommen. Anhand chemischer Experimente  haben sie jeweils eigenständig wissenschaftliche Problemstellungen zum Thema „Ice-Pack“  bearbeitet und ihre Ergebnisse in einer schriftlichen Ausarbeitung zusammengefasst. Simon Rämmele (9b) wurde mit einer Teilnahmeurkunde, Alicja Weis (9b) mit einer Ehrenurkunde und Maya Weis (9c) mit einer Ehrenurkunde mit Preis prämiert.
(Dr.Ulrike Schilling)

In allen drei Runden erfolgreich im Landeswettbewerb Physik: Wiederum hat unsere Schule trotz Coronaeinschränkungen erfolgreich im Landeswettbewerb Physik abgeschnitten. In der ersten Runde haben sich Marie Haberer (3. Platz) und Len  Czerwinski (2. Platz), beide 8a, für die nächste Runde qualifiziert. In der zweiten Runde bekamen Zoe Holler und Emily Herbi (jeweils 3. Platz), beide 9a, neben der Urkunde noch einen Buchpreis zugesprochen. Wie im letzten Jahr konnte…

Öffnungszeiten des Sekretariats in den Sommerferien

Liebe Schulgemeinschaft, bitte beachten Sie die Öffnungszeiten des Sekretariats im Gymnasium des
Alfred-Grosser-Schulzentrums Bad Bergzabern während den Sommerferien (19.07. – 27.08.2021):

19.07. – 21.07.2021 (10.00 – 12.00 Uhr)
sowie
23.08. – 27.08.2021 (10.00 – 12.00 Uhr)

Erster Schultag der 7. Klassen

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

unsere neuen Siebtklässlerinnen und Siebtklässler möchten wir am ersten Schultag, den 30.08.2021, um 8.00 Uhr im Foyer unseres Gymnasiums begrüßen. Die Einteilung der neuen vier 7. Klassen können Sie vorab schon am Eingang zum Gymnasium einsehen.

Die Schülerinnen und Schüler werden ihren ersten Schultag (bis zum Ende der 6. Stunde um 13.00 Uhr) mit ihrer Klassenlehrerin / ihrem Klassenlehrer verbringen. Der reguläre Unterricht nach Stundenplan beginnt dann am Dienstag, den 31.08.2021.

i.A. Dr. Ulrike Schilling

Den Pferden auf der Spur

Wie ticken Pferde? Wie können uns Pferde helfen? Was muss man im Umgang mit Pferden beachten? – Diesen und anderen Fragen konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5N am Dienstag (13.7.) nachgehen. Andrea Köhler von WALDBADEN MIT PFERDEN aus Bad Bergzabern entführte die Kinder in die Lebens- und Denkwelt der sanften Therapiepferde, die auf dem Liebfrauenberg ihr zu Hause haben.

MINT – Vormittag zur Berufsorientierung am Gymnasium

Am Dienstag, den 06.07.21, stand der Vormittag ganz im Zeichen von MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Den Schülerinnen und Schülern der MSS 11 bot sich die Gelegenheit, MINT – Berufe, deren Ausbildung – und Studienmöglichkeiten sowie zukünftige Arbeitsmarktperspektiven in Form von Informationsveranstaltungen sowie praxisorientierte Workshops hautnah mitzuerleben.

Vor Ort waren Vertreterinnen und Vertreter der Daimler AG, SAP, des Technologie – Netzwerks Südpfalz e.V. und von Siemens, die in Informationsveranstaltungen über MINT – Berufsfelder und Ausbildung – sowie Karrieremöglichkeiten schülernah und direkt aus der Praxis informierten. Ein besonderes Highlight bestand darin, dass die Schülerinnen und Schüler vorab zusätzlich zu ihren Informationsveranstaltungen je nach Interesse einen Workshop wählen durften. Bei dmTECH drehte sich alles um IT – Sicherheit und Datenschutz. Bei Siemens hingegen hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorab digitale Uhren selbst zusammengelötet und erlernten im Workshop anschließend die nötigen Fähigkeiten, um diese selbst programmieren zu können. Denn nicht nur die Zeit kann mit der Uhr abgelesen werden, es lassen sich auch CO2 – Messwerte oder die Luftfeuchtigkeit ermitteln. Sogar kleine, später auf dem Display erscheinende Textnachrichten können eingebaut werden. Zwei Stockwerke tiefer arbeiteten Schülerinnen hingegen mithilfe des Ada – Lovelace Projekts an der Herstellung eigener Seifen und Kosmetika aus dem Reagenzglas und erfuhren nebenbei einiges über den Studiengang der Lebensmittelchemie.

Wir hoffen, dass alle Schülerinnen und Schüler einen kleinen Einblick in die Vielfalt und zunehmende Wichtigkeit von MINT – Berufen erlangen konnten und danken allen Referentinnen und Referenten herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung!

(Beitrag von Rebekka Schäfer & Sarina Pinkle)…