• Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image

Liebe Schulgemeinschaft – auf halber Strecke hin zu den Herbstferien wende ich mich herzlich an Sie und Euch alle, ich hoffe, es geht allen gut.

Ich will herzlich DANKE sagen für den reibungslosen Ablauf des Probealarms Ende vergangener Woche und bitte um Verständnis.

Dass ein solcher Probedurchlauf im Nachhinein kritisch besprochen wird -es geht ja stets um Optimierungen in den Abläufen und das Testen derselben- versteht sich von selbst.

Bedenkt bitte, bedenken Sie bitte, dass in der kommenden Woche am Donnerstag, den 29.09.2022 und am Freitag, den 30.09.2022 der Unterricht entfällt – da halten wir am Gymnasium unsere Studientage ab – es geht um Prävention und Digitalisierung und ausnahmsweise brauchen wir die beiden vollen Tage.

Mittlerweile ist unsere SV neu gewählt in zwei großen Stufenversammlungen – es war beeindruckend, alle zusammen zu sehen und die Debatten und Vorstellungen zu verfolgen.

Hier einige Impressionen unserer Foto-AG dazu:

Die neue SV wird sich noch vorstellen – allen Beteiligten und Mitbewerbern danke ich von Herzen.

Es ist unabdingbar, dass wir hier auf diesem Weg die wichtigsten Informationen miteinander austauschen – bitte beachten Sie das und geben Sie es weiter.

Viel Kraft, Gesundheit, Zuversicht und Erfolg Ihnen, Euch und uns allen –

Ihr und Euer

Pete Allmann, Schulleiter

Informationen zum MINT – Zertifikat

Was?

Das MINT – Zertifikat kannst du an unserer Schule am Ende des 10. Schuljahres als Urkunde für außerschulisches Engagement im MINT – Bereich erlangen.

Wer?

Für alle MINT – interessierten Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 – 10.

Warum?

Das MINT – Zertifikat dokumentiert deine Teilnahme an MINT – Wettbewerben, – Workshops, – AGs und vielen mehr. Es zeigt, welche Erfahrungen du im MINT – Bereich gesammelt hast. Viele Firmen kennen diese Auszeichnung, du kannst damit also deine Bewerbungsunterlagen aufwerten.

Wo?

B 28

Wann?

Freitag, den 23.09.22 (während der AG – Einschreibung)

ERASMUS Spin-off: Straßeninterviews in Wadowice und Krakau

Zum vermeintlichen Schutz der aus seiner Sicht bedrohten russischen Staatsbürger startete Putin am 24. Februar 2022 einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Zwischen Ende Februar und dem 23. August 2022 wurden 967.546 Geflüchtete aus der Ukraine im deutschen Ausländerzentralregister registriert. Auch am Alfred-Grosser-Schulzentrum und in unserem privaten Umfeld war eine Zunahme von Geflüchteten aus der Ukraine deutlich spürbar. Dies führte zu der Idee, mit unserer ERASMUS-Partnerschule ein Projekt durchzuführen, welches die Auswirkungen der Flüchtlingssituation im Zusammenhang mit dem Russland-Ukraine-Konflikt in Polen zeigen soll. Uns war schnell bewusst, dass wir dies bestmöglich durch Straßeninterviews visualisieren können. Ebenso war es uns wichtig, einen Vergleich zwischen Krakau und Wadowice, der Kleinstadt der Partnerschule, anzufertigen. Mit dem Einverständnis der Lehrkräfte und der Schulleitung machten wir uns am 12.07.2022 auf den Weg nach Krakau. Einen Tag nach der Ankunft haben wir uns mit den polnischen Schülern und Schülerinnen aus der ERASMUS-Partnerschule in Krakau getroffen, um die Straßeninterviews zu besprechen und durchzuführen. Besonders positiv bleibt uns die Bereitschaft der Menschen aus Krakau zur Teilnahme an den Interviews in Erinnerung. Auch der herzliche Empfang der polnischen Schüler und Schülerinnen am Grunwald-Denkmal auf dem Matejko-Platz blieb uns positiv in Erinnerung. Nach der Beendigung der Dreharbeiten in Krakau und der Auswertungen der Bild- und Tonaufnahmen ging es noch zu einem gemeinsamen Mittagessen in ein Restaurant. Anschließend haben wir mit den Schülern und Schülerinnen aus Wadowice die Altstadt in Krakau besichtigt.

Am darauffolgenden Tag haben wir uns in Wadowice getroffen, um die Menschen aus der Kleinstadt zur aktuellen Situation zu befragen. Wir haben dort erneut die ERASMUS-Partnerschule besucht und dort mit Frau Wloch das weitere Vorgehen besprochen. Ebenfalls haben wir die Möglichkeit bekommen, mit dem Leiter des Klosters in Wadowice zu sprechen. Anschließend haben wir die Aufnahmen in einem typisch polnischen Restaurant ausgewertet. Gegen Abend haben wir uns von den polnischen Schülern und Schülerinnen verabschiedet und sind zurück nach Krakau in unsere Unterkunft gefahren. Am Tag vor der Heimreise haben wir gemeinsam den Schnitt besprochen und haben in Krakau das restliche Videomaterial gesammelt. Gegen Abend blieb uns ein wenig Freizeit und wir konnten uns auf die Heimreise am nächsten Morgen vorbereiten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Gastfreundschaft und für die Mithilfe der polnischen Schüler und Schülerinnen aus Wadowice bei den Straßeninterviews. Ebenso bedanken wir uns recht herzlich bei Herr Stass, Frau Dr. Kliewer und bei Herr Allmann, ohne deren Vertrauen und Mithilfe das Projekt nicht umsetzbar gewesen wäre.

Das Video zu den Straßeninterviews ist für die Schulgemeinschaft auf dem „Schulcampus“ online verfügbar: Download des Videos (2 GB)

Elternabende zur Berufsorientierung

Liebe Eltern,

wie Studien belegen, spielen Eltern für die Berufswahl ihrer Kinder eine entscheidende Rolle. Deshalb bieten wir zu Beginn des Schuljahres zwei Elternabende in Kooperation mit der Arbeitsagentur an, die zeigen, wie Sie ihr Kind bei dieser wichtigen Entscheidung unterstützen können.

Dienstag, 20.9., 19 Uhr: In Raum A 105 (Musiksaal über der Kantine): Für SchülerInnen und Eltern der 11. bis 13. Klasse

Mittwoch, 21.9., 19 Uhr: In der Aula: Für SchülerInnen und Eltern der 9. Klassen

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an mich!

Mit freundlichen Grüßen

Annette Kliewer

Unterricht am ersten Schultag nach den Sommerferien

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

anbei die Informationen zum Unterricht am ersten Schultag nach den Sommerferien:

Klassenstufe 7: Klassenleitertag von 7:55 bis 13:00 Uhr

Klassenstufen 8 bis 10: Klassenleiterstunden von 7:55 bis 10:30 Uhr, danach Unterricht nach Plan

MSS 11: von 7:55 bis 09:25 Uhr MSS-Info in der KT4; im Anschluss bis 10:30 Uhr eine Stammkursleiterstunde

MSS 12: von 7:55 bis 10:30 Uhr Stammkursleiterstunden; von 11:30 bis 13:00 Uhr MSS-Info KT4

MSS 13: von 7:55 bis 09:25 Uhr Stammkursleiterstunden; von 9:45 bis 11:15 Uhr MSS-Info KT4 (vor allem zum Abitur)

Für alle Schulstufen entfällt der Nachmittagsunterricht.

MINT-Tag zur Berufsorientierung am Gymnasium

Wie im vergangenen Schuljahr stand der 12.07.22 für die 11. Klässler ganz im Zeichen von MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Vor Ort waren Vertreterinnen und Vertreter der Daimler AG, SAP, des Technologie – Netzwerks Südpfalz e.V. und von Siemens, die in Informationsveranstaltungen über MINT – Berufsfelder und Ausbildung – sowie Karrieremöglichkeiten schülernah und aus der täglichen Erfahrung heraus informierten. Direkt praktisch arbeiten konnte man zudem bei dmTECH, dem Ada – Lovelace  Projekt und der Hornbach GmbH, die vor allem die Themen Technik, IT und Lebensmittelchemie aufgegriffen haben.

Was MINT – Berufe sind und wie attraktiv diese zunehmend werden, davon konnten sich die Schülerinnen und Schülern an diesem Tag hoffentlich einen kleinen Einblick verschaffen. Wir danken allen Referentinnen und Referenten herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung!

 

(Beitrag von Rebekka Schäfer & Sarina Pinkle)

FROHE SOMMERFERIEN IHNEN UND EUCH ALLEN !

Liebe Schulgemeinschaft !

Ich grüße herzlich zum Beginn der ersehnten Sommerferienzäsur.

Allen, die die Schulgemeinschaft verlassen, ein herzlicher Gruß – und nicht minder herzlich schon jetzt ein Willkommen all denen, die nach den Sommerferien Anfang September zu uns dazustoßen.

Aus der Lehrerschaft haben uns bereits Frau Baumeister und Frau Streicher verlassen, nun kommen Frau Beinghaus, Herr Weiser, Herr Böhm, Herr Bingler, Herr Blickensdörfer, Herr Jenrich, Herr Spicko und Herr Dr.Dr. Müller noch hinzu – wir wünschen dankbar herzlich alles Gute für die Zeit nach dem Schulalltag bzw. für die Zeit an einer anderen Schule !

Zum Beginn des neuen Schuljahres dann weitere Details zu Veränderungen, Neuzugängen, Terminen und Neuerungen wie immer.

Für jetzt ist mir wichtig, dass ich allen ein herzliches DANKESCHÖN schicke auf diesem Weg für ein zurückliegendes Schlussquartal des Schuljahres 21/22, bunt und froh und wunderbar – wie unsere Homepage hier eindrucksvoll unterstreicht.

Angst macht sich breit – Krieg, wirtschaftliche Not, Umweltsorgen, gesundheitliche Einschränkungen allenthalben.

Und wir setzen Zeichen und leben im Schulalltag gemeinsam die Hoffnung – ob es die Auszeichnung der Rezertifizierung zur Europaschule in diesen Tagen ist, ob es die Auszeichnung durch die Ministerin Ende Juli über unsere tüchtige SV zur „Nachhaltigen Schule“ ist – oder ob ich hier von unserer Vollversammlung vor zwei Tagen erzählen darf:

Da wurden nicht nur alle Stufenbesten von 5 bis 12 mit einem Buchpreis (gespendet von Das Buch bei Spiel und Spass Bad Bergzabern) hervorgehoben und ausgezeichnet; 

auch unsere Preisträger von den Landeswettbewerben Mathematik, Physik (hier sind wir die erfolgreichste teilnehmende Schule im Land!) und Chemie wurden nach vorne gerufen und freuten sich über ihre Auszeichnungen.

Schließlich waren auch die Geisteswissenschaften erfolgreich, die Fachschaft Französisch rief die Sieger aus zu gleich zwei zurückliegenden Events, dem Vorlesewettbewerb und dem Fremdsprachenwettbewerb.

Die MINT-Zertifikate wurden vergeben und unsere Jugend Forscht-Sieger wurden in Erinnerung gebracht.

Im Mittelpunkt standen schließlich auch die Sieger unseres Schultriathlons am Gymnasium und bei den GOS-Bundesjugendspielen (hier gab es Preise mit Unterstützung des SBK Bad Bergzabern).

Den Rahmen setzte unsere unvergleichbare BigBand unter Theo Schmidt mit 8 Beiträgen.

All dies legt Zeugnis ab von unserem Zusammenhalt und unserer Stärke in den Begegnungen im Schulalltag und es macht stolz und lässt hoffen.

Genießt/genießen wir nun die Wochen der Sommerferien, um gesund und mit frischer Kraft am 5.9. zurückkehren zu dürfen und zu können für das längst geplante und organisierte neue Schuljahr 22/23.

Weitere Details dazu wie oben erwähnt im Elternbrief/Schulbrief im September.

Nun also beste Gesundheit, viel Zuversicht und frohe Hoffnung bis zum Wiedersehen,

Ihr&Euer

Pete Allmann, Schulleiter

Öffnungszeiten des Sekretariates in den Ferien

Öffnungszeiten des Sekretariats im Gymnasium des Alfred-Grosser-Schulzentrums Bad Bergzabern während der Sommerferien (25.07. – 02.09.2022):

25.07. – 27.07.2022 (10.00 – 12.00 Uhr)

sowie

29.08. – 02.09.2022 (10.00 – 12.00 Uhr)