• Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image

Herbstschule 2021

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

auch in den kommenden Herbstferien wird die “Herbstschule” wieder angeboten. Weitere Informationen finden Sie hier zur Kenntnisnahme.

Weitere Infos zum Angebot finden Sie auch auf den Seiten des Landes: https://bm.rlp.de/de/bildung/herbstschule

Vielen Dank.

Erneutes Aulagespräch am 10.11.2021

Seit 2016 kommt es am Bergzaberner Gymnasium in unregelmäßigen Abständen zu Begegnung und Austausch, zu Information und Anregung, zu Kommunikation und Horizonterweiterung. Mit dem „AULAGESPRÄCH“ war ein neues Narrativ-Format geboren, das nun im kommenden Schuljahr nach Jahren des Lockdowns wieder buchstäblich ´”Verschlossenes aufschließen´”-, Kommunikation und Begegnung ermöglichen soll. 2016, 2017 und 2019 zu Diskussion, Buchvorstellung und Erasmus-Begegnung war unser Namensgeber Alfred Grosser zu Gast in unserer Aula; auf dem roten Sparkassengesponserten Begegnungssofa traf man sich vor übervoller Aula auch 2017 zu einem Podium zur “Bergzaberner Republik´” (in Zusammenarbeit mit dem Historischen Verein Bad Bergzabern und der Landeszentrale für politische Bildung in Mainz), ebenso 2018 zu einem Gesprächskonzert in Zusammenarbeit mit der Grundschule vor Ort, der Gesellschaft der Musikfreunde Bad Bergzabern und der Kreismusikschule SÜW. Abgerundet wird die bisherige Tradition mit zwei Gesprächsanlässen ´17 und ´18 mit vorheriger Expertenrunde zu den Themen Handysucht und gesunde Ernährung, gestaltet jeweils aus den eigenen Reihen unseres Schulelternbeirats.

Und nun entsprechend unserer gesellschaftlichen Verantwortung und unseren erzieherischen Prinzipien an unserem Gymnasium und unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften im Zusammenhang mit der Coronapandemie – haben wir das Chawwerusch-Theater Herxheim mit Ro Tritschler (Regie) und Ben Hergl (Hauptdarsteller) eingeladen mit ihrer aktuellen Produktion „JUDAS“ (https://www.chawwerusch.de/judas-stueckinfo/)

Wir werden wunderbar unterstützt und getragen bei dieser so wichtigen Veranstaltung im Rahmen der Gedenkkultur an unserer Schule vom Lions Club Bad Bergzabern und vom Rotary Club Bad Bergzabern. Wir sind von Herzen dankbar für diese Unterstützung.

Die Landeszentrale für politische Bildung aus Mainz unterstützt uns im Rahmen unseres Engagements als „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“. Als Schirmherr agiert unser Schulträger, der Landkreis SÜW. Auch hier herzlicher Dank.

Am Morgen des 10.11.21 wird das Stück für unsere elfte und zwölfte Jahrgangsstufe aufgeführt und am selben Tag am Abend (19:30 Uhr) für die interessierte Öffentlichkeit. Die Vorstellungen sind jeweils eingerahmt in vom Theater ausdrücklich gewünschten Geprächsaustausch.

HERZLICHE EINLADUNG AN ALLE INTERESSIERTE !

Wir geben 120 Karten zu 10€ in den Verkauf; die Bezahlung der reservierten Karten und Plätze erfolgt dann am Abend selbst (bitte 10€ in bar und passend dabei haben, Danke!) Eventuell erwirtschaftete Überschüsse kommen komplett der Schulgemeinschaft zu Gute über unseren Verein der Freunde.

Unsere Veranstaltung wird durchgeführt im Rahmen eines gesondert erstellten und genehmigten Hygienekonzepts – und tagesaktuell halten wir Sie und Euch hier auf unserer Homepage auf dem Laufenden.

Ich freue mich im Namen aller mir Anvertrauten hier auf viele Begegnungen in unserer Aula, wie es die Pandemiebedingungen zulassen.

Schule unterwegs zu- und mit den Menschen; für die Menschen, in der Region und darüber hinaus.

Pete Allmann, OStD, Schulleiter

Schüler und Schülerinnen der ehemaligen Klasse 10 b erhalten Anerkennungspreis beim Wettbewerb denkt@g2020 in Berlin

Nachdem die Klasse 10 b im Oktober 2020 ihr Buchprojekt im Rahmen des Projektes “Buch macht Schule – Schule macht Buch” mit der Veröffentlichung des Romans „Gretes Zeugnis – Auf Spurensuche in einer dunklen Zeit“ abgeschlossen hatte, erstellte sie dazu eine Internetseite und nahm damit beim Wettbewerb denkt@g 2020 der Konrad-Adenauer-Stiftung/Berlin teil.
Mehr als 50 Wettbewerbsteilnehmer haben sich dort mit den Themen NS-Diktatur und Holocaust sowie Antisemitismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit heute auseinandergesetzt und eine Internetseite erstellt.

Schülerinnen bei der Verlegung der Stolpersteine von Grete Levy in Frankfurt/Main

Schülerdelegation Verlegung der Stolpersteine für Grete Levy und ihrer Familie

Eine Gruppe von Schülerinnen der ehemaligen Klasse 10 b, die 2020 das Buch „Gretes Zeugnis“ geschrieben und veröffentlicht hat, ist am 3.9.2021 gemeinsam mit Frau Beinghaus, Frau Flint und Herr Erhardt nach Frankfurt am Main in die Friedrichstraße 19 gefahren, um bei der Stolpersteinverlegung dabei zu sein.

Dort wurden Stolpersteine für Grete Levy, einer jüdischen Schülerin, die von 1933 bis 1938 die Lateinschule Bergzabern besuchte und ihrer Familie verlegt.

In einer berührenden Zeremonie wurde der Familie Levy gedacht und ihre Lebensgeschichte vorgetragen.

Dass am gleichen Tag auch für Alfred Grosser, unseren Schulnamensgeber, seine Eltern sowie seine Schwester Stolpersteine in Frankfurt in der Mendelsohnstraße Nr. 92 verlegt wurden, haben wir erst vor Ort erfahren. (BEI/FL)

Wege zu Martha – Saalfeld-Tag 2021

Auch dieses Jahr fand der “Martha-Saalfeld-Tag” in unserer Schule statt, mit den Deutsch-Kursen von Frau Kliewer, Frau Streicher und Herrn Müller. Das Herbst-Wetter war wieder wunderbar, als man sich im ersten Teil aufmachte, die Spuren der Bergzaberner Schriftstellerin in der Stadt aufzuspüren. Nach der Pause schrieben SchülerInnen dann eigene Fortsetzungen ihrer Texte, drehten Filme, erstellten Padlets und illustrierten unter Anleitung von Frau Waßmer Gedichtzeilen in Grisaille-Technik. Initiiert wurde dieser Tag vor sechs Jahren zum ersten Mal von Frau Renate Becker, die sich für das Andenken Saalfelds in Bergzabern stark macht. Sie war auch dieses Mal dabei, mit einem Gedichtvortrag am Anfang, mit der Betreuung in den Räumen der Gaststätte „Engel“ und in der Jury. Dort unterstützten sie Frau Beinghaus und Frau Schwarz für unsere Schule und Frau Rumpf für die Roland-Stiftung, die wieder großzügig die Preise spendiert hat.

Ergebnisse des Tages werden am Donnerstag, den 7.10. um 19 Uhr im Foyer öffentlich vorgestellt – im Rahmen der „Buchlese“ unter dem Titel „Wege zu Martha“. Der Eintritt ist kostenlos, wegen der Coronal-Hygiene-Regeln ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte bringen Sie einen 3G-Nachweis mit.

MINT interessiert?

Du bist MINT interessiert, in der Klasse 7 – 10, möchtest mehr über das MINT – Angebot an unserer Schule oder aus der Umgebung und das MINT – Zertifikat erfahren?

Dann komm am Mittwoch, den 15.09.21, in der 7. Stunde für eine kleine Infoveranstaltung in B28.

Bitte melde dich vorher über Teams bei SCA oder PIN an.

Wir freuen uns auf dich!

Informationen der Verkehrsbetriebe

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

von der DB wird ein Busnotverkehrsplan auf der Strecke Winden – Bad Bergzabern gefahren.
Nach aktuellen Meldungen wird der GDL-Streik wie angekündigt fortgesetzt.
Wir weisen auf folgenden Bus hin: Schülerinnen und Schüler aus Barbelroth und Kapellen-Drusweiler können den zusätzlichen Bus, der um 07:20 Uhr in Barbelroth (Buswendeplatz) startet, nutzen.…

Dokumente zum Schulanfang

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

anbei wichtige aktuelle Dokumente zum Schulanfang zur Kenntnisnahme. Einige der Dateien sind schon bekannt, diese nur zur Erinnerung:

Anleitung | Einrichtung von WebUntis und WebUntis Mobile App

10. Hygieneplan mit Markierung der Änderungen

Merkblatt | Umgang mit Erkältungssymptomen in Kita+Schule

Dokumentation | Befreiung von der Testpflichtt

Achtung, aktualisiert:

Planung Selbsttests 30.08.-17.09.21 neu Mittelstufe und MSS

Planung Selbsttests 30.08.-17.09.21 GOS neu

Alle Schülerinnen und Schüler, die am Testtag gefehlt haben, melden sich bitte am Folgetag (Dienstag und Donnerstag) um 7.30 Uhr in A 207 im Gymnasium, damit die Tests nachgeholt werden können und jede/r zweimal pro Woche getestet ist.