• Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image

Schulleitung | Informationen zum Ende der Herbstferien

„Vielen Dank.

Wenn es herzlich sein darf und auf eine freundschaftliche Beziehung hinweist und sich auch auf alle Lernende bezieht von Kindergarten bis zur Universität.

Ich hoffe, alle sind mit Freude dabei, eben weil diese Schule besonders gut ist.

Ich bin stolz, ihr gewissermaßen anzugehören.

Mit meinen besten Wünschen aus Paris.“

Alfred Grosser.

Mit diesen Gedanken tauschte ich mit unserem Schulnamensgeber vor den Herbstferien Grußworte aus zum großartigen Projekt „Buch macht Schule, Schule macht Buch“ unserer 10b zur Pressekonferenz und zur Buchveröffentlichung von „Gretes Zeugnis“ in unserer Aula – nicht nur das in Eigenregie entstandene Buch (unter Leitung von Frau Beinghaus und Frau Waßmer) sei Ihnen und Euch allen sehr ans Herz gelegt, sondern auch diese Gedanken von Professor Grosser, dem es mit seinen 95 Jahren den Umständen entsprechend gut geht in seiner Pariser Wohnung.

Ich bin herzlich froh, Sie und Euch alle wieder begrüßen zu dürfen zu 8 gemeinsamen Wochen bis zu den Weihnachtsferien – Begegnung und gemeinsames Lernen in Schulpräsenz soll so lange es geht miteinander möglich gemacht werden – das hat vor den Ferien sehr gut funktioniert (wofür ich allen Mitgliedern unserer großen Schulfamilie hier herzlich danke) und das soll nun auch in der kommenden Arbeitsphase miteinander bewältigt werden.

Mit größtem Nachdruck und aktuell erhöhter Aufmerksamkeit weise ich noch einmal auf die alternativlosen Selbstverständlichkeiten in Pandemie-Krisenzeiten hin:

Wir halten Abstand, verzichten auf Umarmungen – wir desinfizieren uns die Hände beim Betreten des Gebäudes und tragen unsere Maske wie angesagt. Verstärkt will ich noch einmal auf das hausinterne Wegekonzept und die Regelungen zum Aufenthalt in den Aufenthalts- und Fachräumen hinweisen – all dies wird in Ruhe zum Beginn der Unterrichtsphase in diesen Tagen mit den Klassen und Kursen besprochen,

Bis auf wenige Ausnahmen haben wir in der Arbeitsphase vor den Ferien es bei Verstößen bei mündlichen Ermahnungen belassen.

Bei versehentlichen Verstößen bleibt es zunächst bei mündlichen Ermahnungen – muss darüber hinaus ermahnt werden, so geschieht das schriftlich. Bei Schülerinnen und Schülern unter 18 wird eine Information über den Regelverstoß den Eltern zugeschickt, bei weiterem Fehlverhalten müssen die Kinder abgeholt werden. Bei unseren erwachsenen Oberstufenschülerinnen und Schülern wird die Ermahnung den jungen Erwachsenen selbst ausgestellt, mit Kopie für die Schülerakte. Auch hier gilt dann – bei einem weiteren Verstoß wird die Schulleitung für den Tag vom Unterricht ausschließen.

Über allem steht das selbstverständliche und gesunde Miteinander, als Schulgemeinschaft werden wir auch diese kommende Phase mit Bravour meistern.

Bleiben Sie, bleibt Ihr alle, bleiben wir alle gesund und zuversichtlich,

Ihr und Euer

Pete Allmann, Schulleiter

Informationsveranstaltung zum MINT-Zertifikat

Bist du interessiert am MINT – Zertifikat? Dann komm zur

Informationsveranstaltung für die Klassen 7 – 10
am Mittwoch, den 28.10.20,
entweder in der 7. oder in der 8. Stunde, in die Aula.

Bitte melde dich vorher über Microsoft Teams bei PIN oder SCA mit deinem Namen sowie deiner Klasse an und sag uns, in welcher Stunde du teilnehmen möchtest!

Herbstferien 2020 – Übergabe der Abiturpreise

Liebe Homepage-Community,

ich grüße auf das Herzlichste, wünsche frohe und gesunde Herbstferien und freue mich, wenn wir uns alle gesund wiedersehen.

Anbei noch zwei Bildimpressionen unseres nachgeschobenen Abipreise-Überreichens im Spätsommer, als der letztjährige Abijahrgang noch einmal zusammenkam, um die Erinnerungsplakette des Jahrgangs anzubringen bzw. wo wir dann gemeinsam das Abi-Logo-Bild an unserer Turnhalle würdigten.

Auf bald,

Euer

Pete Allmann,

Schulleiter

Schulhomepage | Fotos gesucht!

Auf der Schulhomepage rotieren schon seit einiger Zeit immer dieselben Fotos . . . es wird Zeit, dass sich hier etwas ändert! Ihr habt alle leistungsstarke Kameras in euren Smartphones, einige fotografieren vielleicht auch hobbymäßig und besitzen eine richtig gute Digitalkamera. Schickt uns eure Schnappschüsse aus dem Schulleben, Eindrücke von Klassen- und Kursfahrten, von Auftritten, von Sportveranstaltungen oder Projekten, an denen ihr teilgenommen habt oder vom ganz normalen Alltag in und um die Schule!

Wichtig: Die Fotos sollten Bannergröße haben – 1170 x 350 Pixel.…

Neue Schülervertretung gewählt

Mit Natascha Luber als Innenreferentin, Luca Robert als Außenreferent und Silas Seutemann als Schülersprecher startet die neu gewählte SchülerInnenvertretung (SV) ins SV-Leben und konnte zahlreiche andere Schülerinnen und Schüler motivieren, sich in den AKs oder anderen Ämtern zu engagieren. Weiteres hierzu auf der Seite der Schülervertretung sowie auf deren Instagram-Account.

Über letzteren hatte sich die alte SV bereits verabschiedet und den Neuen im Amt viel Erfolg gewünscht.

Wir bedanken uns für die letzten drei Jahre, in denen wir euch als SV vertreten durften. 🙏🏼 Wir bedanken uns für jede Unterstützung, die wir durch unsere Schulleitung und Lehrern erhalten haben. Und somit endet unsere Trilogie des A-Teams, wir konnten Dank euch Geschichte schreiben und wahrhaftig etwas ändern können. 📖
Wir wünschen unseren Nachfolgern viel Erfolg im SV-Leben. 🍀🧧
Wir verabschieden uns und blicken zufrieden auf die letzten drei Jahre zurück.
~ Jannik Hölzmann, Cedric Wegst und Andreas Wacker 

Unser Gymnasium erfolgreich im Landeswettbewerb Physik und im Wettbewerb „Leben mit Chemie“

Wiederum hat unsere Schule trotz Coronaeinschränkungen erfolgreich im Landeswettbewerb Physik abgeschnitten: In der ersten Runde haben sich Zoe Holler, Nele Thomas (jeweils 3. Platz) und Emily Herbi mit einem zweiten Platz (alle 9a) für die nächste Runde qualifiziert.

Physikpreis

In der zweiten Runde Florian Nehring mit dem tollen 2. Platz einen Buchpreis. Als erster Schüler seit 2015 konnte sich Finn Czerwinski (8c) mit einem hervorragenden 1. Platz für die Endrunde in Kaiserslautern qualifizieren, in der nur 11 Schüler aus ganz Rheinland-Pfalz zugelassen sind.

Fachkonferenzleiter Peter Hust überreichte die Preise.…

Auf Galileos Spuren

Am vergangenen Dienstag ging es für den neuen Physik-Leistungskurs auf Exkursion zum Gipfel des Stäffelsbergs. Gemeinsam mit Lehrer Stephan Jenrich machten sich 15 wackere Schülerinnen und Schüler der 11.Klasse auf den 4km langen Weg. Am Ziel angekommen ging es darum Physik praktisch erlebbar zu machen. Bewaffnet mit Bällen und Stoppuhren ging es, am Ziel angekommen, weitere 104 Stufen nach oben auf die Aussichtsplattform des Stäffelbergturms. Über die Messung der Fallzeit wurde die Höhe des Turmes und andere physikalische Parameter bestimmt.

Eines der klassischen Experimente in der Geschichte der Naturwissenschaften ist wie folgt überliefert: 1589 warf Galileo Galilei zwei unterschiedlich schwere Bälle vom schiefen Turm von Pisa und stellte fest, dass beide gleichzeitig auf dem Boden auftreffen. So demonstrierte er, dass alle Objekte im Schwerefeld der Erde gleich schnell fallen, unabhängig von ihrer Masse. Und auch wenn dieses Experiment mit großer Wahrscheinlichkeit so nicht stattgefunden hat, ist der freie Fall ein Standardexperiment in der klassischen Mechanik.

Anmeldung zur “Herbstschule” in den Herbstferien 2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

auch in den Herbstferien bietet das Land für unsere 5.-8. Klassen eine sog. “Herbstschule” an.

Kernpunkte der Herbstschule:

– Angebote in beiden Wochen der Ferien (12. bis 16. Oktober und 19. bis 23. Oktober 2020) für Schülerinnen und Schüler bis zur 8. Klasse

– drei Stunden pro Tag Nachhilfeunterricht in Deutsch und Mathematik

– die Schülerinnen und Schüler nehmen eine Woche teil; zwei Wochen sind bei genügend Kapazität möglich

– kleine Gruppen: i.d.R. zehn Teilnehmende pro Kursleitung oder weniger

– an jedem Standort kommen i.d.R. mindestens drei Freiwillige zum Einsatz

– Kurse werden von ehrenamtlichen Kursleitungen mit direktem Bezug zu Schule und Lernen geleitet (z.B. Lehrkräfte und pensionierte Lehrkräfte, Referendarinnen und Referendare bzw. Anwärterinnen und Anwärter, pädagogisches Personal und Personal in Ganztag oder betreuender Grundschule, Lehramtsstudierende, Abiturientinnen und Abiturienten sowie volljährige Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe)

Bei Interesse melden Sie Ihr Kind bitte bis 07.10.2020 im Sekretariat der Realschule Plus für das Angebot an. Verwenden Sie bitte folgendes Formular: Anmeldeformular Herbstschule

Die “Herbstschule” findet in der Realschule Plus statt.

Gretes Zeugnis – Auf Spurensuche in einer dunklen Zeit

Hey, hier ist die Klasse 10b – Wir haben einen Roman geschrieben. 

Unsere Klasse hat mit Unterstützung unserer Klassenlehrerin, Frau Beinghaus, im Deutschunterricht einen Roman geschrieben, der am 08.10. 2020 im deutschen Buchhandel erscheint, also ein richtiges Buch 

In unserem Roman ,,Gretes Zeugnis – Auf Spurensuche in einer dunklen Zeit” geht es um ein jüdisches Mädchen, das mit seiner Familie während des Nationalsozialismus in Bad Bergzabern lebte. 

Wie wir das gemacht haben? 

Frau Beinghaus hat uns vom Projekt “Buch macht Schule – Schule macht Buch erzählt und so haben wir Carola Kupfer, eine erfahrene Buchautorin, kennengelernt, die mit uns zwei Workshops durchgeführt hat.