• Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image

BNE und Fridays for future

Bildung für nachhaltige Entwicklung am Grosser Gymnasium Bad Bergzabern

Unsere Schule war schon in den Anfangsjahren der Schul-Nachhaltigkeits-Bewegung in den letzten Jahren des vergangenen Jahrhunderts vorbildlich unterwegs, unsere Photovoltaikanlage auf dem Dach zeugt noch heute davon.

Dieses Engagement setzt sich auch heute fort im NaWi-Unterricht, bei Jugend Forscht und auch allgemein im Unterricht und in unseren Projekten. Konkret hat sich in diesen Monaten wieder etwas getan mit engagierten Schülerinnen und Schülern, begleitet von unserem engagierten Kollegium:

Eine BNE-AG wird sowohl während der Projekttage zum Schulfest aktiv sein, ebenso auch bei der traditionellen Vollversammlung mit der Schulgemeinschaft am letzten Schultag.

In diesem Sinne und Geiste unterstützen wir die Anliegen der Friday-for-Future-Bewegung von ganzem Herzen, bitten aber um Verständnis, dass wir zu den Demonstrationen während der regulären Schulzeit auch weiterhin keine Entschuldigungen ausstellen.

… für die Schulgemeinschaft – Pete Allmann, Schulleiter

Jugend trainiert für Olympia

Riesenerfolg für die Schulmannschaft bei Jugend trainiert für Olympia: Bronzemedaille für die Turner beim Bundesfinale in Berlin

Ohne große Erwartungen aber mit viel Vorfreude reisten die jungen Sportler des Alfred-Grosser- Schulzentrums Bad Bergzabern am Dienstag den 07. Mai 2019 nach Berlin an, um als Landessieger das Land Rheinland-Pfalz zu vertreten.…

Jugend trainiert für Olympia

Zweiter im Landesentscheid bei Jugend trainiert für Olympia im Schwimmen

Mit drei Mannschaften trat das Alfred Grosser Schulzentrum bei den Regionalentscheiden von Jugend trainiert für Olympia in Kaiserslautern und Nieder Olm an. Während die Mädchen aus WK III und WK IV sich den Schulen aus Ingelheim und Mainz bzw. Nieder-Olm und Mainz geschlagen geben mussten, setzten sich die Schwimmerinnen aus den Jahrgängen 2002-2005 in WK II gegen die Konkurrenz aus der Region durch und durften im Landesfinale starten. Hier war lediglich die Mannschaft von dem Gymnasium auf der Karthause Koblenz, eine Eliteschule des Sports, schneller. Unsere Mannschaft belegte mit 12:01,88 einen beachtlichen 2. Platz.

Für unsere Schule starteten Sunny Schmitt, Helena Pfaffmann, Vanessa Jehle, Lucia Engel, Anna Kirsch, Marie Schnörringer, Masha Medart, Alina Boschmann, Vanessa Albert und Merle Hauser.

jto2019b

Im WK III/1 weiblich schwammen Vanessa Albert, Nele Berensdorff, Anna Kirsch, Janice Klingebeil, Masha Medart, Helena Pfaffmann, Marie Schnörringer, Vanessa Jehle und Anouk Hölzmann.

Bei unseren Jüngsten (WK IV weiblich) waren Tamia Benzinger, Nele Berensdorff, Azalea Cristian, Anouk Hölzmann, Yvonne Jelinka, Janice Klingebeil, Selma Konrad und Sophia Wisser im Wasser. Sie erreichten mit 6:46,82 den 3. Platz.

Abitur 2019

86 Abiturientinnen und Abiturienten erhielten ihre Zeugnisse in einer Feierstunde am 28.3.2019 in der Aula des Bad Bergzaberner Grosser-Gymnasiums

Zusammen mit dem Elternbeiratsvorsitzenden Dr.Peter Kretschmer, dem Schülersprecher Jannik Hölzmann und Bruno Spicko als Vertreter des Kollegiums begrüßte Schulleiter Pete Allmann in der vollbesetzten Aula die Abiturientia des aktuellen Schuljahres.

Das Abi-Motto „AB Ins Pub, wir werden Dichter“ aufgreifend hieß man gemeinsam neben vielen Ehrengästen aus den Bereichen der Banken und Kirchen und weiterer Netzwerkorganisationen den Kreisbeigeordneten Helmut Geißer, Verbandsbürgermeister Hermann Bohrer und Dienststellenleiter Dieter Wolff willkommen, ebenso die anwesenden Schulleitungen der RS+ und der Grundschule.

Insgesamt wurden 86 Abiturzeugnisse überreicht.
Lisa-Marie Scheier und Fabian Kolodziej wurden besonders ausgezeichnet und geehrt für ein Abitur mit der Abschlussnote 1,0.

Den Preis der Ministerin für besonderes Engagement erhielt Marc-Phillipp Kerstan und den Scheffelpreis Lisa-Marie Scheier.

Für unseren Förderverein, den Verein der Freunde, überreichte der Vorsitzende Rainer Ehrhardt besondere Anerkennungen und Auszeichnungen an Jasmina von Fragstein, Marius Korz, Hannah Schreiber, Marie Frech, Mara Gnägy und Celine Collet.

Weiterhin besonders erwähnt und geehrt wurden Lisa-Marie Scheier und Fabian Kolodziej von der deutsch-französischen Gesellschaft, Chiara Laußer vom Zonta-Club, Sebastian Strauß von der Physikalischen Gesellschaft, Fabian Kolodziej von der Stiftung Pfalzmetall, Manuel Vogel von der Gesellschaft deutscher Chemiker, Jonathan Baral von den Kirchen, Marc-Phillipp Kerstan von der Mathematiker-Vereinigung, Anne Willigeroth vom Verband Biologie, und abschließend Jonathan Baral und Lisa-Marie Scheier vom Philologenverband und vom historischen Verein Bad Bergzabern.

Aulagespräch 2019

Bad Bergzaberner Aulagespräch 2019

am Donnerstag, dem 04. April 2019 um 19.30 Uhr

in der Aula des Alfred-Grosser-Schulzentrums Bad Bergzabern

Gesunde Ernährung im Schulalltag – Welche Brote für die Note?

Jugend trainiert für Olympia – Geräteturnen

Die Mannschaft der Mädchen im WK II belegte am 13.2. in Haßloch beim Regionalentscheid den vierten Rang, und schrammte dabei knapp am Medaillenrang vorbei.
Die Mädchen im WK IV-1, dem jüngsten WK-Bereich, traten am 29.01. in Edenkoben beim Regionalentscheid an und belegten in dem starken Teilnehmerfeld den 13.Platz.
Die Jungen im WK IV hatten im Leininger-Gymnasium Grünstadt den erwartet starken Gegner und unterlagen ihm im Regionalentscheid hauchdünn. Allerdings qualifizierten sie sich damit auch für den Landesentscheid. Und im Landesentscheid am 14.03., ebenfalls in Edenkoben, gaben sie den Grünstädtern das Nachsehen, ebenfalls mit minimalstem Vorsprung, und fahren als Landesschulmeister nach Berlin.
Die Jungen im WK II wurden Landesschulmeister und fahren im Mai nach Nürnberg zum Rhein-Main-Donau-Cup (gegen Bayern und Baden-Württemberg), den sie auch schon im vergangenen Jahr gewinnen konnten.

geraeteturnen2

WK II Mädchen – 4.Rang beim Regionalentscheid:

Jugend trainiert für Olympia

Zweiter im Landesentscheid bei Jugend trainiert für Olympia im Schwimmen

Mit drei Mannschaften trat das Alfred Grosser Schulzentrum bei den Regionalentscheiden von Jugend trainiert für Olympia in Kaiserslautern und Nieder Olm an. Während die Mädchen aus WK III und WK IV sich den Schulen aus Ingelheim und Mainz bzw. Nieder-Olm und Mainz geschlagen geben mussten, setzten sich die Schwimmerinnen aus den Jahrgängen 2002-2005 in WK II gegen die Konkurrenz aus der Region durch und durften im Landesfinale starten. Hier war lediglich die Mannschaft von dem Gymnasium auf der Karthause Koblenz, eine Eliteschule des Sports, schneller. Unsere Mannschaft belegte mit 12:01,88 einen beachtlichen 2. Platz.Für unsere Schule starteten Sunny Schmitt, Helena Pfaffmann, Vanessa Jehle, Lucia Engel, Anna Kirsch, Marie Schnörringer, Masha Medart, Alina Boschmann, Vanessa Albert und Merle Hauser.

jto2019b

Besuch im Landtag

„Das war ein echt cooler Tag!“, so lautete nach ihrer Rückkehr aus Mainz die einhellige Meinung der Fahrtteilnehmer aus dem LK Geschichte. Anlass für diese Fahrt am 21. Februar 2019 in die Landeshauptstadt war die für diesen Tag geplante Eröffnung einer Ausstellung mit wissenschaftlichen Postern zur „Bergzaberner Republik 1792/93“ in der Lobby des Mainzer Landtages, die im schulischen Unterricht im Herbst 2017 erarbeitet worden war. Diese Plakate wurden bereits erstmals vorgestellt im Rahmen eines Aula-Gespräches am 10. November 2017 zum 225-jährigen Jahrestag der Lossagung der Bergzaberner Bürgerschaft von ihrem Landesherrn, dem Herzog von Pfalz-Zweibrücken, und dann ein zweites Mal beim Neujahrsempfang 2018 der Stadt Bad Bergzabern im Haus des Gastes. Begleitet wurde die Fahrt nach Mainz von Schulleiter Pete Allmann sowie dem Geschichtslehrer und Kursleiter Stefan Bingler und Annette Bingler als weiterer Kollegin.

Auf Einladung von Alexander Schweitzer, dem Fraktionsvorsitzenden der SPD im rheinland-pfälzischen Landtag, nahm der Kurs im Rahmen eines politischen Tagesseminars zunächst an einer Plenarsitzung des Landtags teil. Die Abgeordneten erhielten in dieser Fragestunde

 

mainz2
Landtagspräsident Hendrik Hering begrüßt die Schülergruppe und eröffnet die Ausstellung.