Jugend Forscht – Regionalwettbewerb

Am 06.02.2020 fand in Landau der Regionalwettbewerb der Stiftung „Jugend Forscht“ unter dem Motto „Schaffst du!“ statt. Wie jedes Jahr wurden viele Projekte eingereicht, so auch von unserer Schule. Mit sechs Projekten nahm unsere Schule unter der Leitung von Ralf Weiser, Sarina Pinkle und Janosch Knauth teil. Die Schüler traten in verschiedenen Fachrichtungen und Altersgruppen gegeneinander an.

Um 8:00 Uhr trafen sich die Schüler beim „NTK“ um ihren Stand aufzubauen und für die folgenden Stunden vorzubereiten. Nach der Begrüßung hörte sich die Jury jedes Projekt in Ruhe an, bis es um 12 Uhr eine Mittagspause gab. Ab 14 Uhr begann der öffentliche Teil und viele Besucher kamen um die Projekte der Jungforscher zu besichtigen. Im Universum-Kinocenter in Landau fand anschließend die Siegerehrung statt. In der Altersgruppe Schüler experimentieren, gewannen Sophie Conrath und Zoe Holler mit ihrem Projekt „Weiche selbstgemachte Schuheinlagen“ den zweiten Platz in der Fachrichtung Arbeitswelt. Samuel Sturm und Gabriel Vogel bekamen mit ihren Projekten „Schuhsolen mit Lotuseffekt“ und „Waschmittel selbst herstellen“ im Fachbereich Chemie eine Teilnehmerurkunde. Ebenso wie Jan Becht mit seinem Projekt „Transportwege von Lebensmitteln“ im Bereich Geo- und Raumwissenschaften. Stewen Sudol gewann den dritten Platz im Bereich Biologie mit seinem Projekt „Ist der Jahreszeiten Bakterien Mythos wirklich wahr?“. Nikolaus Jacobsen, unser einziger Schüler in der Altersgruppe Jugend Forscht, gewann mit seinem Projekt „KCrate- eine dokumentbasierte und eingebettete NoSQL- Datenbank“ im Bereich Mathematik/Informatik eine Teilnehmerurkunde sowie einen Sonderpreis.

Zusätzlich gewann unsere Schule den Berdelle-Hilge-Stiftungspreis und den Schulpreis des Landrats des Landkreises SÜW, gesponsert wurde dieser Preis vom Landrat Seefeldt.

Wir danken euch Schülern der AG-Jugend Forscht und natürlich auch den Lehrern die dafür zuständig sind, dass ihr uns diesen tollen Tag ermöglich habt.