Weihnachtkonzert des Gymnasiums im Alfred Grosser Schulzentrum Bad Bergzabern

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde unseres Gymnasiums, liebe Schulgemeinschaft!

Endlich ist es wieder soweit: ich darf Sie und Euch alle einladen zu unserem traditionellen Weihnachtkonzert in der Marktkirche; in diesem Jahr am Abend des 19.12. um 18 Uhr.

Es spielt unsere Jazz Combo in Original-BigBand-Besetzung unter der Leitung von OStR Theodor Schmidt und es erklingen traditionelle und englische Weihnachtslieder, zum Teil mit Gesang und Swing-Stil, sowie Choräle in Turmbläserart.

Auch unser Schulchor ist wie immer beteiligt, nach der Pandemie als Neuanfang in Zwölferbesetzung aus den Klassenstufen 10-13. Er wird als Vokalensemble und auch in kleineren Besetzungen auftreten mit Beiträgen im ´klassischen´ Weihnachtslied und auch mit Spirituals und (weihnachtlichen) Popsongs. Die Leitung liegt in den Händen von OStR Christoph Bornschein.

Es sind wichtige und schöne Tage zusammen im Moment – man versichert sich seiner Freunde, Partner und Weggefährten und weiß, man stemmt Ängste und Sorgen nicht allein.

Wie unser Schulnamensgeber in seinem Weihnachtsgruß an uns schreibt: Überall ist die Lage in Europa und insbesondere in der Ukraine aber auch in der Welt drohender. Was können wir tun in Europa bis zum Ende dieses Jahres? Was können wir für Europas Einheit noch tun? Immer mehr Einheit vorschlagen? Genügen würde es nicht. Jedenfalls mein Wunsch für 2023 ist: positiv und vertrauensvoll bleiben. Beste Wünsche für 2023, in Freundschaft – Alfred Grosser

Und im zurückliegenden Herbst schrieb Alfred Grosser: Wir haben dieselben Ängste wie Sie, aber es wird schon werden. Wir sollen dem Leben positiv entgegen gehen, besonders wenn man in einer guter Schule ist! Mit herzlichen Grüßen, Alfred Grosser

Und so schließe ich mich dem von Herzen an – und wünsche Gesundheit und Zuversicht, Glück und Segen, Freude und Licht.

Im kommenden Januar wie immer im Schuljahresrhythmus halten wir unseren diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten die Daumen für das anstehende schriftliche Abitur, und zum Monatsende freuen wir uns auf viele neugierige und frohe, wissbegierige neue Schülerinnen und Schüler für unsere neue Stufe 5 im nächsten Schuljahr bei den Neuanmeldungen.

Ich will und darf mich herzlich bedanken bei allen Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern im zurückliegenden Jahr und ganz besonders bei unserer Schulgemeinschaft mit tüchtigen Lehrerinnen und Lehrern, einer engagierten Elternschaft und unseren wunderbaren Schülerinnen und Schülern.

Und es gilt wie immer:

Ich freue mich auf jede Begegnung – vielleicht schon nächste Woche zu unserem Weihnachtskonzert!

Euer Pete Allmann, Schulleiter