MINT

Die MINT-Fächer (M: Mathematik, I: Informatik, N: Naturwissenschaften; T: Technik) genießen an unserer Schule einen sehr hohen Stellenwert, die sich in der Bewerbung zur MINT-freundlichen Schule 2018 wiederspiegelt. Bereits in der Orientierungsstufe kann ein MINT-Schwerpunkt mit erhöhter Wochenstundenzahl gewählt werden.

Grundsätzlich ist ein stark schülerorientiertes und experimentierfreudiges Unterrichten durch die moderne Ausstattung der Fachräume und das breite Angebot an Schülerexperimentierversuchen in allen Klassenstufen möglich. Zwei Computerlabore und mobile Endgeräte ermöglichen einen modernen mathematisch/naturwissenschaftlichen Unterricht.

In der Regel können alle Naturwissenschaften als Leistungskurs angeboten werden, da diese auch sehr zahlreich von den SchülerInnen gewählt werden.

Auszeichnung mit Bildungsmininsterin Dr. Stefanie Hubig

Als eine der ersten Schulen in Rheinland-Pfalz bieten wir seit Jahrzehnten in der Oberstufe das Grundfach Informatik an.

Zusätzlich gibt es ein vielfältiges AG-Angebot wie z.B. „Jugend forscht”, „IT-Scouts”, dass die erfolgreiche Teilnahme an entsprechenden Wettbewerben wie „Jugend forscht” bzw. „FIRST LEGO League” vorbereiten kann. Außerdem nehmen die Schüler kontinuierlich an Wettbewerben wie “Mathématiques sans frontières”, “Matheolympiade” und dem “Informatik-Biber” teil. Der Schulpreis 2018 im Wettbewerb „Jugend forscht” des Landes Rheinland-Pfalz ging bereits wie 2011 an unser Gymnasium.

Persönliche Kontakte zur Industrie und den Universitäten bieten zusätzliche attraktive Angebote für unsere SchülerInnen. Dazu zählt z.B. die Einrichtung des MINT-Tages in MSS11, an dem Großunternehmen der Region wie SAP, Daimler, BASF und Siemens vorstellen wie auch Besuch von Schülerlaboren der BASF (Chemie) und des KIT Karlsruhe (Biologie, Physik).

Die Mädchenförderung im MINT-Bereich liegt uns sehr am Herzen, erkennbar z.B. durch die Teilnahme am „Girls’s Day“ der Universität Kaiserslautern oder durch die Kooperation mit dem Ada-Lovelace-Projekt der TU Kaiserslautern, bei dem im Rahmen der Berufsorientierung der 9. Klassen Studentinnen MINT-Fächer vorstellen.

Im Folgenden finden Sie nähere Informationen zu:

• NAWI in Orientierungsstufe (in Bearbeitung)
• Ausstattung: Detaillierte Beschreibung der Fachräume (in Bearbeitung)
AGs
Wettbewerbe
• Fachübergreifender Unterricht (in Bearbeitung)
Berufsberatung/Kontakte zur Industrie 

MINT-Zertifikat

Im Schuljahr 2018/2019 haben wir durch die hervorragende Arbeit im mathematisch-naturwissenschaftlichen MINT-Bereich das Siegel  „MINT-freundliche-Schule“ verliehen bekommen.

Ab dem Schuljahr 2019/2020 haben wir nun erstmalig Gelegenheit, ein MINT-Zertifikat zu vergeben. Mit diesem Zertifikat, welches am Ende der 10. Klasse vergeben wird, weisen die Schüler nach, ob sie besondere Zusatzleistungen in diesem Bereich im Laufe der GOS bzw. Mittelstufe erbracht haben. Dazu gehören u.a. die Teilnahme an Wettbewerben (z.B. Jugend-Forscht, Informatik-Biber, Landeswettbewerb Physik …), Besuche von AG’s (z.B. „IT- Scouts“, „JUFO-AG“ …) oder Praktika (Industriepraktika, Workshops …) in diesem Bereich. Je nach Erfolg und Intensität kann man jeweils ein bis drei Sterne pro Teilnahme sammeln.

 Vergeben wird das Zertifikat in drei Qualitätsstufen:

Stufe I: „hat mit Erfolg erworben“ 6 – 10 Sterne
Stufe II: „hat mit besonderem Erfolg erworben“ 11- 15 Sterne
Stufe III: „hat mit Auszeichnung erworben“ ab 16 Sternen

Das Zertifikat ist der Industrie bekannt und wird die Erfolgschancen bei einer Bewerbung deutlich erhöhen!

Die Dokumentation muss jeder Schüler selbst vornehmen, indem er sich die Aktivitäten im beigefügten „Laufzettel“ dokumentieren lässt. Deshalb den „Laufzettel“ am besten in der Zeugnismappe aufbewahren!

Am Ende der 10. Klasse nimmt der Schüler bei genug erworbenen Sternen rechtzeitig Kontakt mit Herrn Hust auf, sodass das Zertifikat mit dem Abschlusszeugnis der 10. Klasse ausgestellt werden kann.

Vergabekriterien:

  • Es muss die Teilnahme an mindestens zwei Aktivitätsbereichen nachgewiesen werden.
  • Mindestens 1 Stern muss im Aktivitätsbereich Wettbewerbe erreicht sein.
  • Es muss die Teilnahme an Aktivitäten in mindestens zwei MINT-Fächern nachgewiesen werden. Dabei werden Praktika einem Fach zugeordnet.
  • Im Fach Mathematik und in zwei weiteren MINT-Fächern darf die Summe der Jahresnoten der letzten beiden Unterrichtsjahre, in denen die Fächer unterrichtet wurden, maximal 18 betragen.
  • In allen MINT-Fächern müssen die Jahresnoten der letzten beiden Schuljahre mindestens ausreichend sein.
Download Laufzettel
MINT-Planung Schuljahr 2019/2020
Datum Fach/Bereich Klassenstufe Projekt
20.8. – 22.8. 2019 Methodentraining

 

11 Impress/CALC/Writer
22.8.2019 Erdkunde 13 Exkursion Daimler in Wörth
11.9. 2019 NAWI 6 Umwelttag
11.9.2019 Medienkompetenz 7 – 10 Mit Sicherheit Online
18.9.2019 Berufsorientierung 9 Informationsabend zur Berufsorientierung 9 (Information MINT-Zertfikat)
20.9.2019 Nachhaltigkeit 9 – 11 Workshop im Rahmen des Weltklimatages (Initiative Südpfalz Energie)
11.11. – 13.11.2019 allgemein 5 Busschule
20.12.2019 Methodentraining 8a CALC
7.1.2020 Methodentraining 8b , 8c CALC
23.1.2020 Berufsberatung 12 Vorbereitung für Tag der offenen Tür Mainz
30.1. 2020 Berufsberatung 12 Tag der offenen Tür Mainz
28.1. – 29.1. 2020 Berufsberatung 9, 12 Berufsorientierungstage
1.2.2020 Allgemein 5 – 13 Tag der offenen Tür Alfred-Grosser-Schulzentrum
31.1. – 6.5. 2019 Physik/Chemie 8-10 Landeswettbewerbe
26.3.2020 Berufsberatung 7;8 Girl’s Day; Boy’s day
1.4.2020 Berufsberatung   Was kommt nach dem Abi?
1.4. – 7.4.2020 Berufsberatung 9 Praktikum
22.4.2020 Methodentraining 9a; 9b IMPRESS
15.6 – 19.6.2020 Allgemein 12 Fächerverbindender Unterricht mit Exkursion und Präsentation (Chemie/Erdkunde)
23.6.2019 Berufsorientierung 11 MINT-Tag mit BASF/SAP/Daimler/Siemens
29.6. – 3.7. 2019 Berufsberatung 11 Praktikum

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den MINT-Verantwortlichen unserer Schule: