CertiLingua

Was ist CertiLingua?

CertiLingua ist ein Exzellenzlabel, das vom Land NRW gemeinsam mit weiteren Bundesländern und mehreren europäischen Partnerländern entwickelt wurde.

Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit guten bis sehr guten Leistungen in modernen Fremdsprachen (Englisch/Französisch/Spanisch) und kann in der Oberstufe mit dem Abschluss des Abiturs erworben werden. 

Was bringt mir CertiLingua?

CertiLingua fördert Mehrsprachigkeit, interkulturelles Lernen und internationale Zusammenarbeit.

Der Zugang zu internationalen Studiengängen und zur internationalen Arbeitswelt wird erleichtert, so kann das Zertifikat beispielsweise bei Bewerbungen (für Praktika, Stipendien etc.) beigelegt werden. Außerdem gewinnt der Schüler/die Schülerin an internationaler Erfahrung und Kontakten.

Was muss ich tun, um das Zertifikat zu erhalten?

Um das Exzellenzlabel zusammen mit dem Abitur zu erhalten, müssen während der Oberstufenzeit drei Kompetenzen nachgewiesen werden:

  • Fremdsprachliche Kompetenz

Mindestens zwei fortgeführte moderne Fremdsprachen (Englisch/Französisch/Spanisch) müssen bis zum Abitur belegt und in den Halbjahreszeugnissen der Oberstufe (11/1-13) mit jeweils mindestens 10 MSS-Punkten dokumentiert werden. Die Belegung mindestens einer der Sprachen als Leistungskurs wird dringend empfohlen, da die Durchführung und schriftliche Fixierung der Projektarbeit im Niveau B2-C1 stattfinden muss.

  • Bilinguale Kompetenz

Das bilinguale Sachfach histoire (oder die beiden bilingualen Sachfächer histoire und géographie in Kombination mit Abibac) muss in der Oberstufe belegt und mit mindestens 10 MSS-Punkten in den Zeugnissen (11/1-13) dokumentiert werden.

  • Europäische / internationale Kompetenz

Im Rahmen einer internationalen Begegnungssituation soll mit einer Kontaktperson aus einem anderen Land (sinnvollerweise im französischen oder englischen Sprachraum) ein gemeinsames Projekt durchgeführt werden. Dazu soll eine 10-12-seitige Projektdokumentation in der Fremdsprache (Englisch oder Französisch) im sprachlichen Niveau B2-C1 verfasst werden. Zur selbstständigen Planung und zum Verfassen sollte die Jahrgangsstufe 12 verwendet werden. Die Abgabe der Arbeit erfolgt am Anfang der Jahrgangstufe 13.

Noch Fragen?

Beratungsgespräche sind stets möglich und äußerst wichtig. Die Projektideen müssen gemeinsam besprochen werden. Wer das CertiLingua-Zertifikat erreichen möchte, muss frühzeitig initiativ werden.

Ansprechpartner für CertiLingua: Frau Kinzinger ()